Weihnachtstheater spielt diesmal in Köln

Handlungsort des Lustspiels „Immer wieder nachts um vier“ von Rolf Sperling und Stefan Bermüller ist Köln und damit kommt erstmals nach vielen Jahren wieder ein Boulevardstück aus deutscher Feder beim Badminton-Club auf die Bühne. Fast hatten wir schon geglaubt, dass deutsche Autoren nur Bauerntheater zu schreiben in der Lage sind, doch dieses Lustspiel lässt hoffen das Vorurteil zu kippen, denn es enthält alle Elemente und Gags, wie man sie von französischen oder englischen Stücken her kennt.